Angebote zu "Robert" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Weichei: Robert Süßemilch 1, Hörbuch, Digital, ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Macho werden ist nicht schwer, Macho sein dagegen sehr: Weichei! - Das ist das Letzte, was Robert Süßemilch von seiner Freundin zu hören bekommt. Damit hat er alles, was ein erfolgreicher Mittdreißiger nicht braucht: eine gescheiterte Beziehung und einen schlecht bezahlten Job. Er beschließt, seiner Exfreundin zu beweisen, dass aus dem vermeintlichen Weichei ein harter Kerl geworden ist. Nach gescheiterten Selbstversuchen auf grotesken Partys, im Rotlichtmilieu und beim Speeddating scheint sein Vorhaben zu scheitern - bis ihm das Schicksal die Tür zur Verwirklichung seines Traums öffnet. Allerdings nur so weit, dass eine einzige Lüge hindurchpasst. Eine Lüge, deren Folgen er nicht absehen kann… 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Tim Boltz. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/xaod/000060/bk_xaod_000060_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Weichei / Robert Süßemilch Bd.1
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Macho werden ist nicht schwer, Macho sein dagegen sehr Weichei! - Das ist das Letzte, was Robert Süßemilch von seiner Freundin zu hören bekommt. Damit hat er alles, was ein erfolgreicher Mitdreißiger nicht braucht: eine gescheiterte Beziehung und einen schlecht bezahlten Job. Er beschließt, seiner Exfreundin zu beweisen, dass aus dem vermeintlichen Weichei ein harter Kerl geworden ist. Nach gescheiterten Selbstversuchen auf grotesken Partys, im Rotlichtmilieu und beim Speeddating scheint sein Vorhaben zu scheitern bis ihm das Schicksal die Tür zur Verwirklichung seines Traums öffnet. Allerdings nur so weit, dass eine einzige Lüge hindurchpasst. Eine Lüge, deren Folgen er nicht absehen kann ...

Anbieter: buecher
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Weichei / Robert Süßemilch Bd.1 (eBook, ePUB)
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Macho werden ist nicht schwer, Macho sein dagegen sehr Weichei! - Das ist das Letzte, was Robert Süßemilch von seiner Freundin zu hören bekommt. Damit hat er alles, was ein erfolgreicher Mittdreißiger nicht braucht: eine gescheiterte Beziehung und einen schlecht bezahlten Job. Er beschließt, seiner Exfreundin zu beweisen, dass aus dem vermeintlichen Weichei ein harter Kerl geworden ist. Nach gescheiterten Selbstversuchen auf grotesken Partys, im Rotlichtmilieu und beim Speeddating scheint sein Vorhaben zu scheitern - bis ihm das Schicksal die Tür zur Verwirklichung seines Traums öffnet. Allerdings nur so weit, dass eine einzige Lüge hindurchpasst. Eine Lüge, deren Folgen er nicht absehen kann ...

Anbieter: buecher
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Weichei / Robert Süßemilch Bd.1
9,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Macho werden ist nicht schwer, Macho sein dagegen sehr Weichei! - Das ist das Letzte, was Robert Süßemilch von seiner Freundin zu hören bekommt. Damit hat er alles, was ein erfolgreicher Mitdreißiger nicht braucht: eine gescheiterte Beziehung und einen schlecht bezahlten Job. Er beschließt, seiner Exfreundin zu beweisen, dass aus dem vermeintlichen Weichei ein harter Kerl geworden ist. Nach gescheiterten Selbstversuchen auf grotesken Partys, im Rotlichtmilieu und beim Speeddating scheint sein Vorhaben zu scheitern bis ihm das Schicksal die Tür zur Verwirklichung seines Traums öffnet. Allerdings nur so weit, dass eine einzige Lüge hindurchpasst. Eine Lüge, deren Folgen er nicht absehen kann ...

Anbieter: buecher
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Weichei / Robert Süßemilch Bd.1 (eBook, ePUB)
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Macho werden ist nicht schwer, Macho sein dagegen sehr Weichei! - Das ist das Letzte, was Robert Süßemilch von seiner Freundin zu hören bekommt. Damit hat er alles, was ein erfolgreicher Mittdreißiger nicht braucht: eine gescheiterte Beziehung und einen schlecht bezahlten Job. Er beschließt, seiner Exfreundin zu beweisen, dass aus dem vermeintlichen Weichei ein harter Kerl geworden ist. Nach gescheiterten Selbstversuchen auf grotesken Partys, im Rotlichtmilieu und beim Speeddating scheint sein Vorhaben zu scheitern - bis ihm das Schicksal die Tür zur Verwirklichung seines Traums öffnet. Allerdings nur so weit, dass eine einzige Lüge hindurchpasst. Eine Lüge, deren Folgen er nicht absehen kann ...

Anbieter: buecher
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Mission: Impossible 2 [UK Import]
1,79 € *
zzgl. 5,98 € Versand

Die Mission erwies sich weder als unmöglich noch sonderlich schwierig. So konnte das hypergehypte Agententhrillersequel ebenso selbstverständlich-selbstsicher die Spitze der US-Charts erstürmen, wie Megastar Tom Cruise in der Openingszene eine schwindelerregende Klippenwand erklimmt. Nach Brian De Palma beim Originalhit 1996 übernahm Action-Ästhet John Woo (Face/Off) die Regie. Seine typische Handschrift von ballethaft-bombastisch choreographierten Actionsequenzen, religiösen Referenzen und dramatischem Lovestory-Element findet sich hier ebenso deutlich wie in seinem Kultklassiker The Killer. Ein ungleich höheres Budget, das sich angeblich um die 150 Mio. Dollar bewegen soll, gibt dem versierten Hongkong-Veteran Gelegenheit seine cineastische Actionakrobatik zu neuen exzessiven Ebenen zu transportieren. In seinem gigantischen Gewaltopus hagelt es Schnellfeuermunition, regnet es Glassplitter, türmen sich haushohe Explosionen und für die spektakulären Verfolgungsjagden mit Helikopter, Autos und Motorrädern wird konstant voll auf die Testosteron-Tube gedrückt. Die Story und die internationalen Locations (Spanien, Australien und USA werden im Breitwandformat pittoresk ins Bild gerückt) erinnern nicht wenig an die erprobte James-Bond-Formel vom unverletzbaren Superagenten mit technischen Gimmicks im Ärmel, der die Frauen schwach macht und die Welt vor tödlicher Bedrohung durch einen größenwahnsinnigen Bösewicht rettet. Mag Plausibilität nicht an erster Stelle stehen, letztlich dient der Plot lediglich als Verbrämung für die aufwendigen Actionszenen. Und in der Tat konstruierte Drehbuchautor Robert Towne (Chinatown) die Handlung nachträglich um die bereits von Cruise und Woo erdachten Actionmomente. Agent Ethan Hunt (Cruise) nimmt seine Anweisungen diesmal von Anthony Hopkins entgegen, der ihn beauftragt, seinen kriminellen Ex-Kollegen Sean Ambrose (Dougray Scott, Märchenprinz in Auf immer und ewig, kann aufgrund mangelnden Biss' nicht ganz überzeugen) aufzuspüren. Ambrose und seine Gang haben einen tödlichen Virus in ihren Besitz gebracht, die es zum Wohl der Menschheit gilt, ihnen abzunehmen. Um Ambrose zu finden, soll Hunt seine Exfreundin anwerben. Hunt ist alsgleich den Reizen der schönen Nyah (Thandie Newton aus Menschenkind) erlegen und nach einer rasanten Autoverfolgungsjagd über enge Serpentinen, die einer erotischen Tanzeinlage gleicht, wird ihr Tete-a-Tete unter den Laken fortgesetzt. Es fällt Hunt daraufhin schwer sie auf Ambrose anzusetzen, doch er hat eine Mission zu erfüllen. Es folgt hyperenergetische Action, bei der Cruise erstmals auch Gelegenheit hat neuerlernte Karatekünste zur Schau zu stellen. Die Chemie mit Newton stimmt, doch bei einem gewagten Motorradstunt scheint er sich mehr in seinem Element zu fühlen. Auch das Genrepublikum wird sich vermutlich den Nervenkitzel der Stunts der emotionalen Spannung des Liebesdreiecks vorziehen. Erstaunlicherweise wurde der Humor außer ein paar ironischen Randbemerkungen gering gehalten. Abgesehen vom Hauptdarsteller ist Ving Rhames als Computergenie vom Dienst die einzige Figur, die auch im Original zu sehen war. Erneut zu hören ist Lalo Schifrins Titelmelodie, die von den Rapmetallern Limp Bizkit neu aufbereitet wurde. Als aktuelles Produkt gängiger Popcorn-Popkultur wird der adrenalingepowerte Augenschmaus auch in Deutschland absahnen. ara.

Anbieter: reBuy
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
High Fidelity (eBook, ePUB)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Kultroman von Nick HornbyDer 35-jährige Robert Fleming ist Besitzer eines mehr schlecht als recht laufenden Plattenladens und soeben von seiner beruflich erfolgreichen Freundin Laura wegen seiner Antriebs- und Orientierungslosigkeit verlassen worden - weil er sich weigert, erwachsen zu werden. Rob hat grundsätzlich Probleme mit Veränderungen, in seinem Geschäft werden ausschließlich Schallplatten aus Vinyl verkauft, neumodische CDs kommen nicht infrage. In seinem Leben dreht sich alles um Popmusik. Wer nicht mindestens 500 Schallplatten besitzt, dem verweigert er jeglichen Respekt. Nach Lauras Auszug sucht er erst einmal Trost darin, seine Plattensammlung neu zu sortieren, und zwar nicht chronologisch, nicht alphabetisch, sondern autobiografisch. Rob unternimmt den Versuch, sein Leben zu bilanzieren, und geht der Frage nach, warum seine Beziehungen immer scheitern. Um die Frage zu beantworten, versucht er die fünf Frauen, die ihm am meisten Liebeskummer zugefügt haben, ausfindig zu machen und zu treffen. Immer wieder versucht er sich einzureden, dass Liebeskummer in seinem Alter nicht mehr wirklich bedeutend sei, sondern nur lästig wie ein Schnupfen oder Geldmangel, und dass das Singleleben durchaus viele Vorzüge biete. Doch auch das Herumhängen mit seinen Angestellten Dick und Barry im Plattenladen, zwei Geschmacksfundamentalisten, die er allerdings mehr als tragische Gestalten und weniger als wirkliche Freunde begreift, und eine Affäre mit einer Sängerin füllen ihn nicht aus. Als er reflektiert, dass seine Exfreundin Laura mit ihrer Kritik nicht immer ganz falsch lag und sich Schallplatten und Frauen nicht ausschließen, hat er nur noch eins im Sinn: sie wieder zurückzugewinnen. Nick Hornbys literarische Bearbeitung der eigenartigen Beziehung von Männern zu Schallplatten wurde rasch zum Erfolgsroman und war monatelang auf den Bestsellerlisten. Die Verfilmung des Romans im Jahre 1999 durch Stephen Frears trug darüber hinaus zur Popularität von High Fidelity bei.

Anbieter: buecher
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
High Fidelity (eBook, ePUB)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Kultroman von Nick HornbyDer 35-jährige Robert Fleming ist Besitzer eines mehr schlecht als recht laufenden Plattenladens und soeben von seiner beruflich erfolgreichen Freundin Laura wegen seiner Antriebs- und Orientierungslosigkeit verlassen worden - weil er sich weigert, erwachsen zu werden. Rob hat grundsätzlich Probleme mit Veränderungen, in seinem Geschäft werden ausschließlich Schallplatten aus Vinyl verkauft, neumodische CDs kommen nicht infrage. In seinem Leben dreht sich alles um Popmusik. Wer nicht mindestens 500 Schallplatten besitzt, dem verweigert er jeglichen Respekt. Nach Lauras Auszug sucht er erst einmal Trost darin, seine Plattensammlung neu zu sortieren, und zwar nicht chronologisch, nicht alphabetisch, sondern autobiografisch. Rob unternimmt den Versuch, sein Leben zu bilanzieren, und geht der Frage nach, warum seine Beziehungen immer scheitern. Um die Frage zu beantworten, versucht er die fünf Frauen, die ihm am meisten Liebeskummer zugefügt haben, ausfindig zu machen und zu treffen. Immer wieder versucht er sich einzureden, dass Liebeskummer in seinem Alter nicht mehr wirklich bedeutend sei, sondern nur lästig wie ein Schnupfen oder Geldmangel, und dass das Singleleben durchaus viele Vorzüge biete. Doch auch das Herumhängen mit seinen Angestellten Dick und Barry im Plattenladen, zwei Geschmacksfundamentalisten, die er allerdings mehr als tragische Gestalten und weniger als wirkliche Freunde begreift, und eine Affäre mit einer Sängerin füllen ihn nicht aus. Als er reflektiert, dass seine Exfreundin Laura mit ihrer Kritik nicht immer ganz falsch lag und sich Schallplatten und Frauen nicht ausschließen, hat er nur noch eins im Sinn: sie wieder zurückzugewinnen. Nick Hornbys literarische Bearbeitung der eigenartigen Beziehung von Männern zu Schallplatten wurde rasch zum Erfolgsroman und war monatelang auf den Bestsellerlisten. Die Verfilmung des Romans im Jahre 1999 durch Stephen Frears trug darüber hinaus zur Popularität von High Fidelity bei.

Anbieter: buecher
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Übers Eis
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Jahr 1984 beginnt für den Erzähler wenig verheißungsvoll: Seine Freundin und er haben sich im letzten November nach Jahren getrennt, den Job hat er verloren und umziehen musste er auch - in eine Abstellkammer in der Robert-Mayer-Straße. Während es in diesem Frankfurter Winter draußen entweder regnet oder schneit, schreibt der Erzähler an seinem dritten Buch, das später als "Kein Frühling" erscheinen wird. Er streift durch die Stadt, ist auf der Suche nach Arbeit. Und überall lauern die Erinnerungen: an die gemeinsamen Jahre mit seiner Exfreundin Sibylle, an Ausflüge als Familie. Frieden bringen dem Erzähler vor allem die Stunden mit seiner vierjährigen Tochter Carina."Übers Eis" ist der erste Band von Peter Kurzecks autobiographisch-poetischer Chronik "Das alte Jahrhundert", in der sich Alltägliches, flüchtige Beobachtungen, Gedanken und Erinnerungen zu einer umfangreichen, eindrucksvollen Stadt- und Zeitgeschichte zusammenfügen.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot